Funktionale Stimmbildung

Funktionale Stimmbildung nach Michael Heptnerist ein Weg, ganzheitlich zu einer idealen Stimmfunktion zu gelangen. Sie eignet sich z.B. für

  • Sänger
  • Menschen in stimmintensiven Berufen, die ihre Stimme weiterentwickeln wollen
  • Stimmpatienten, die wieder zu einer gesunden Stimme zurückfinden möchten.

Grundlage der Heptner-Methode ist eine äußerst profunde Kenntnis der physiologischen Vorgänge beim Sprechen und Singen und der Vernetzung der Muskelsysteme von Zwerchfell, Kehle und Artikulation im Zusammenspiel mit den Muskelsystemen von Aufrichtung und Bewegung. Sie verbindet gezielt Übungen zu Bewegung, Atmung, Artikulation mit einer psychoemotionalen, prozessorientierten Herangehensweise.

Wie kaum eine andere Methode verfügt die Heptnermethode über ein enormes Wissen, über welche ganzkörperlichen, willkürlich steuerbaren Bewegungen die verschiedenen kleinen, unwillkürlich gesteuerten Muskeln im Kehlkopf angesprochen werden können.

Michael Heptner ist Profisänger, hat Gesang und Violine studiert und hat seine Methode seit den 80er-Jahren in einem stetigen interdisziplinären Austausch weiterentwickelt. Die Heptner-Methode ist gespeist von Erkenntnissen moderner wissenschaftlicher, pädagogischer und therapeutischer Disziplinen wie Phoniatrie, HNO-Heilkunde, Osteopathie, Physiotherapie, Feldenkrais, Alexandertechnik, Spiraldynamik, Psychotherapie, klinische Hypnotherapie u.a.